24.12.2011

Bescherung

Liebe Freunde, liebe Blogger, liebe Leser,
ich wünsche Euch ein Frohes Weihnachtsfest im Kreise lieber Menschen und ein glückliches Neues Jahr 2012!
Vielen, vielen Dank für Eure Besuche auf meinem Blog und die vielen, lieben Kommentare. Ich hoffe, Ihr bleibt mir treu und wir sehen uns im Neuen Jahr wieder! Mein Geschenk an Euch steckt im Sack vom Nikolaus, bei Klick springt es heraus ;) (aber nur noch bis dieses Jahr ;))).
Herzliche Grüße
Nickels
Dear Friends,
I wish you a very Merry Christmas an a Happy New Year!
Thank you very much for you visits on my blog!

18.12.2011

4. Adventsüberaschung

So richtig kalt war es ja noch nicht (zumindest hier nicht), aber der Winter soll ja nun bald kommen. Da sind doch so ein Paar Stulpen genau das Richtige für warme Hände. Mit mittlerer Nadelstärke gestrickt sind sie schnell fertig und auch noch ein Geschenk für/auf die "letzte Minute" ;).
Anleitung:
Ihr braucht ein Nadelspiel Stärke 3,5 und ca. 70 g Wolle (habe dummerweise nicht gewogen und die Stulpen liegen auch schon in einem Weihnachtspaket, ist aber deutlich unter 100 g.


Rippenmuster: wird über die gesamte Stulpe gestrickt (Maschenzahl teilbar durch 4):
1. Reihe : *2 re, 2 li*; von * zu * wiederholen
2. Reihe: * 1 Masche links abheben (Faden liegt hinter der Arbeit), 1 re, 1 Umschlag, die abgehobene Masche über rechte Masche und Umschlag ziehen, 2 li *, von * zu * wiederholen. Diese Reihe wird nachfolgend Rip genannt.
Die Zunahmen für die Handweite erfolgen zwischen den Rippen in den linken Maschen.

Wir beginnen mit einem Picotanschlag (hierfür kann auch eine Rundnadel genommen werden, erst danach wird auf das Nadelspiel verteilt) bis 36 Maschen erreicht sind. Ich habe nach diesem Picotanschlag gearbeitet. Die Maschen sitzen sehr locker, dadurch bekommt man eine schöne Rüsche zu Anfang.
Nach dem Anschlag eine Reihe re stricken dabei die Maschen folgendermaßen auf die vier Nadeln verteilen:
9, 9, 8, 10 und zur Runde schließen.
Nun mit der 1. Reihe des Rippenmusters beginnen, bei den ungeraden Maschenzahlen das Muster und später die Zunahmen immer fortlaufen lassen. Den Schaft ca. 8 cm hoch stricken (oder mehr wer mag) mit Rip-Reihe enden.

Jetzt beginnen die Zunahmen:
1. R: * 1 li,1 li verschränkt aus dem Querfaden herausstricken, 1 li, 2 re *
2. R: * 3 li, Rip *
3. R: * 3 li, 2 re *
4. R: * 1 li, 1 li verschränkt aus dem Querfaden heraustricken, 1 li, 1 li verschränkt aus dem Querfaden heraustricken, 1 li, Rip *
5. R: * 5 li, 2 re *
6. R: * 5 li, Rip*
7. R: * 1 li, 1 li verschränkt aus dem Querfaden heraustricken, 2 li, 1 li verschränkt aus dem Querfaden heraustricken, 1 li, 1 li verschränkt aus dem Querfaden heraustricken, 2 re *
8. R: 7 li, Rip*
9. R: 7 li, 2 re*
10. R 7 li , Rip*
11 R: alle rechts

Jetzt beenden wir die Stulpe mit einem gestrickten Picotabschluss . Fertig!









Viel Spaß beim Stricken, ich hoffe, Ihr werdet aus meiner Anleitung schlau ;).

Ich wünsche Euch Allen einen schönen vierten Advent! Dies war jetzt die letzte kleine Adventsüberraschung aber ich glaube der Weihnachtsmann hat nächste Woche auch noch was für Euch ;)))

16.12.2011

Tauschgeschenke

Ich habe noch ein paar wunderschöne Tauschgeschenke zu zeigen. Die Täusche, äh Tauschs, äh ? liegen schon ein paar Tage zurück, aber Sie erfreuen  mich immer noch (und sicher auch noch viel länger ;)).
Ich beginne mit 4 (5) ganz besonders schönen Ketten von Christine:



Sie wurden am 1. Advent an 4 gaaanz liebe Freundinnen verschenkt, die total begeistert waren!!!







Total begeistert war ich auch von der zusätzlichen 5. Kette, die Christine mir gemacht hat:
Das ist, glaub ich, eine Lola, schön lang und in meiner Lieblingsfarbe, toll!
Als Gegentausch habe ich Christine zwei Stoffköfferchen und einen kleinen MugRug  im Fliepilook genäht. Dooferweise habe ich vergessen zu fotografieren. Aber vielleicht holt das ja Christine auf Ihrem Blog nach ;).

Beim nächsten Tausch geht es auch um eine Kette, aber ganz anderer Art und Material:
Eine Kette aus Filz! Zusammen mit selbstgesiedeter Seife, passender Brosche und drei Filzblüten kam sie von Jutsch.
Gestern habe ich die Blüten wie auf dem Foto am Pulli getragen..... es regnete Komplimente ;))))))))
Als Gegentausch bekam Jutsch einen kleinen Tischläufer von mir.

Das waren wieder zwei sehr, sehr schöne Täusche, die mir viel, viel, viel Freude gemacht haben. DANKE!!!

11.12.2011

3. Adventsüberaschung

Kennt Ihr diesen Zustand?
Ein Haufen Geschenkpapier lümmelt sich hinter der Tür (übrigens unfähig gerade stehen zu bleiben) da
a) kein anderer Platz da ist,
b) man zu faul ist sie an den richtigen Ort zu bringen,
c) es keinen richtigen Ort gibt

Mich hat das wahnsinnig gemacht und deshalb habe ich ein Geschenkpapierutensilo genäht, welches meine 3. Adventsüberraschung für Euch ist.
Ich hoffe, Ihr versteht meine Anleitung (sowas zu schreiben ist echt schwierig, besonders wenn man beim Nähen merkt, was man hätte besser machen können ;))) Fragen daher gerne an mich.
Wünsche Euch einen schönen dritten Advent!

08.12.2011

Same procedure as every year; Auslosung

Jedes Jahr im Herbst/ Winter erfreut uns unser Zierapfel mit einer Fülle von kleinen Äpfelchen (im Durchschnitt ca. kirschgroß). Diesmal ist er allerdings ganz besonders voll!
Was macht man damit? Nun, hängen lassen und sich am Baum erfreuen (bis zum Frühjahr haben die Vögel alles weggepickt und gefressen). Oder Gelee davon kochen (habe ich noch nicht probiert, soll aber lecker sein, oder.... zum Dekorieren und Basteln nehmen! Das habe ich ausgiebigst gemacht (sieht man dem Baum aber nicht an, hihi).

Diese kleinen Leuchter haben die Quiltbeauties auf unserem Weihnachtstreffen bekommen.

Von den Kränzen habe ich ungefähr 7 Stück gemacht. Die Äpfelchen werden mit Heißkleber am Strohkranz befestigt, was mirauch unzählige Brandblasen eingebracht hat, autsch.
Da ist es doch viel ungefährlicher, wenn man sie zur Deko einfach in Töpfe steckt oder füllt.


Also wenn ihr noch einen kleinen Baum für Euten Garten braucht, den kann ich Euch wirklich empfehlen! Im Frühjahr ist er noch voll mit kleinen zartrosa Blüten, traumhaft!

Bevor ich Euch von meinem Baum vorschwärme, habe ich aber schon das kleine Nikolausi-Give-away ausgelost:


Und die Gewinnerin ist.........


 Herzlichen Glückwunsch!!!

Liebe Bianca, bitte maile mir Deine Adresse, dann geht das Utensilo schnell auf die Reise. Allen Anderen danke ich fürs Mitmachen und ...nicht traurig sein!

06.12.2011

Nikolausi-Give-away

Zum heutgen Nikolaus (und meinem Namenstag) gibt es ein kleines Give-Away:

Ein Utensilo mit roter Bommelborte, ca. 13 x16 cm groß.
Um in den Lostpf zu hüpfen, hinterlasst mir heute bis 24:00 Uhr einen Kommentar, und wer bei mir mitlesen möchte oder mich verlinken mag, darf das auch gerne tun ;).
Ich hoffe, ihr wurdet heute auch ein bisschen beschenkt und /oder habt Euren Lieben etwas in den Schuh gesteckt. Muss ja nichts Großes sein, oft zeigen ja die Kleinigkeiten wer oder was einem am Herzen liegt. Wenn es bis jetzt vergessen wurde...... noch ist Nikolaus ja nicht vorbei.....;)

04.12.2011

2. Adventsüberaschung

Heute soll ja der erste Schnee fallen( oder ist er sogar schon ?), passend dazu gibt es einen 

Schneeflocken Mug Rug mit Biese: 

Für die Größe von 7,5" x 6" (ca. 18 x 15 cm) braucht ihr Folgendes (Nahtzugabe 1/4 " enthalten):
20 Scraps a 2 inch (5 cm)
Stück Thermolam und Rückseitenstoff : ca. 22 x18 cm
Stoffrest von 15 x 15 cm (Schneeflocke)

Stoff fürs Binding: ca. 80 cm x 4 cm (Breite 1_3/8 " )
Stoff für Biese: ca 80 cm x 6 cm (Breite 1_3/4")
Vliesofix oder ähnliches

Nähanleitung:
Die Scraps nach dem Bild zusammennähen und mit dem Thermolam und den Rückseitenstoff nach Belieben verquilten. Die Schneeflocke auf Vliesofix zeichnen, grob ausschneiden, eine Seite des Trägerpapieres abziehen, auf den Schneeflockenstoff von links bügeln. Genau ausschneiden. Trägerpapier abziehen, auf das Quiltsandwich legen, ausrichten und festbügeln. Mit der Nähmaschine und kleinem Zickzackstich (nicht zu eng) umnähen. Langsam nähen und an den Rundungen oft drehen, dann klappt es ganz gut ;).
Mug Rug auf Maß schneiden.

Binding mit Biese:
Aus dem Stoff, der später als Biese herausschauen soll, einen ausreichen langen Streifen von 1_3/4 " Breite schneiden.
Aus dem Bindingstoff einen Streifen von 1_3/8" schneiden. Der Bindingstreifen ist schmäler!
Beide Streifen rechts auf rechts zusammennähen, von rechts ausbügeln,

die Kanten dann links auf links legen und bügeln. Es schaut die Biese heraus (hier weiß).
 Mit dem Biesenstoff nach außen von hinten an den MugRug annähen (bei mir mit 1/4" Nahtzugabe)
An den Kanten bis 1/4" Abstand nähen, sichern. Faden abschneiden

Binding nach oben legen
Und wieder zurück an die Kante
Mit 1/4" Abstand von der Kante beginnend weiter nähen
Alle vier Ecken so nähen
An einer Seite das Binding zusammennähen (Biesen schön aufeinandrtreffen lassen).
Mug Rug umdrehen und das Binding nach vorne umschlagen. Knapp an der Biese festnähen.
An den Ecken schön ausformen


FERTIG!
Ihr könnt natürlich auch ein ganz "normales" Binding annähen. Mir gefällt dieses nur so gut, da es mir das gegennähen mit der Hand erspart ;))).
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...