29.11.2011

Winterlicher Tischläufer



Ich habe für Jutsch einen winterlichen Tischläufer genäht. Gewünscht hat sie sich etwas in weiß, silbrig-grau und zartem blau, "so richtig winterlich halt, evtl mit Schneeflocken oder Sternmotiv". Habe mich für Schneeflocken entschieden, die mit der Maschine appliziert wurden.

28.11.2011

November Farbkleks #28

Die Wintertime Friends sind mein Farbkleks #28. Das Panel von Theresa Kogut aus dem Jahr 2005 (?) habe ich 2006 gekauft und seitdem jede Kontur (und ein bisschen mehr) mit der Hand bequiltet! Nun ist es endlich fertig geworden. Ich freue mich, denn endlich habe ich wieder ein Ufo weniger! 
Das Handquilten hat mir Spaß gemacht, auch wenn es soooo lange gedauert hat. Das lag allerdings nicht am Quilten, sondern eher an den großen Zeitabständen zwischen den Quiltstunden. Ja, jetzt muss man sich an Nickels OHNE Wintertime Friends gewöhnen :)))))))))))) (Ich glaube, es gab kein Treffen an dem ich es die letzen 5 Jahre nicht mithatte.)
Hier noch ein paar Details:

27.11.2011

1. Advents...

...überraschung.
Zu Beginn der Adventszeit gibt es was zum Backen.
Einen Linzer Sternenkuchen. Den hat meine Oma immer gemacht und ich finde ihn total lecker. Am Besten scheckt er, wenn er ein paar Tage durchziehen kann (aber auch frisch gegessen ein Genuss! ;))

Zutaten:
200 g Mehl
1 Teel. Backpulver
100 g Zucker
1 P Vanillezucker
50 g geraspelte Bitterschokolade (ich habe fertige Schokoladenflocken genommen (spart das Raspeln ;)), es schmeckt aber genauso gut mit "normaler" Bitterschokolade oder Blockschokolade. Es macht nichts, wenn die Raspel ganz fein sind.
1 Teel. Zimt
1/2 Teel. gemahlene Nelken
2 Tropfen Bittermandelöl
100g gemahlene Mandeln
1 Ei
125 g Butter

2 Tassen Himbeergelee (scheckt auch gut mit Brombeer- oder Holundergelee)
Rum oder Fruchtlikör etc.
Springform (28 cm)
Backpapier

Alle trockenen Zutaten zusammen vermischen, dann das Bittermandelöl, Ei und weiche Butter (in Stückchen) dazugeben. Alles gut miteinander verkneten (geht am Besten mit den Händen). Eine Rolle formen und abgedeckt 30 min in den Kühlschrank stellen. Springform mit Backpapier auslegen und den Rand einfetten.
Ca. 2/3 des Teiges auf den Boden ausrollen oder drücken.
Das Gelee mit 2 Eßl. Rum oder Fruchtlikör verrühren und auf den Boden streichen.

Aus der Hälfte des restlichen Teiges eine Rolle formen und rundherum einen Rand legen. Mit der Gabel plattdrücken.

Jetzt den übrigen Teig ausrollen und nach Belieben Plätzchen ausstechen. Auf dem Kuchen verteilen.

Ich habe verschiedene Formen genommen, meine Oma immer nur Sterne (daher auch der Name ;)).
Im vorgeheizten Backofen bei ca. 160 Grad C (Umluft) ca. 30 min backen. (Nicht zu dunkel werden lassen!)
Fertig! (Zum Lagern nach dem Auskühlen schön in Alufolie verpacken, damit er nicht trocken wird.)

Man kann aus dem Teig auch prima 2 oder 3 kleine Kuchen in einer Tarte oder Kinderkuchenform backen und hat so ein tolles Geschenk oder Mitbringsel.

Ich wünsche Euch gutes Gelingen und einen wunderbaren stimmungsvollen Advent! Laßt Euch nicht stressen und macht Euch ein paar schöne Stunden. Vielleicht mit Kerzen und einem Buch? Oder mal wieder was mit der Familie spielen? (Soll man ja früher gemacht haben ;)))))))))). Ich seh schon wie meine Familie die Augen rollt, hihi. Aber dann finden sie's doch ganz schön.)

26.11.2011

November Farbkleks #26

Eine blinkende Rosenkugel, sie stimmt schon ein bisschen auf die Advents- und Weihnachtszeit ein, oder? So langsam habe ich draußen alles eingemottet, alle Blätter zusammen gerecht und gefegt (dem schönen Wetter sei Dank ;)) und auch das Orangenbäumchen ist schon in sein Winterquartier gezogen.
Endlich kann ich wieder, ohne großartiges schlechtes Gewissen, stundenlang an der Nähmaschine sitzen, es mir gemütlich machen, stricken , lesen oder am Computer sitzen ;). Auch wenn ich die Wärme und Sonne oft im Winter vermisse, er hat auch eindeutig seine Schokoladenseiten!

24.11.2011

Pssssst, Adventsüberraschung...

Eigentlich wollte ich dieses Jahr hier einen Blog-Adventskalender einrichten, 24 Türchen, voll mit Überraschungen. Daraus wird leider nichts, ich habe es nicht geschafft!
Jedenfalls nicht ganz ;)......denn jeden Adventssontag und Heilig Abend werden hier doch Kleinigkeiten für Euch zu finden sein, nicht nur Patchwork, sondern vielleicht auch was aus der Backstube oder, oder. Laßt Euch überraschen und laßt uns alle die Adventszeit genießen!
Actually, this year I wanted to create an Advent calendar on my blog. Every day from 1th to 24th december you should find a little surprise here. Unfortunately,, I havn't manage it!
In any case not completely ;).... but every Advent sunday you will find little gifts here, not only patchwork, also something from the kitchen and so on...

November Farbkleks #24

Ein bisschen blaue Stimmung verbreitet die Bank noch, jetzt sind die Chrysanthemen jedoch schon verblüht.  Aber die Weihnachtsdeko wartet schon darauf, endlich aus Ihrem Karton geholt zu werden ;)))).
Es ist Endspurt angesagt, noch eine gute Woche, dann ist der November vorbei und am Sonntag feiern wir schon ersten Advent!
Wahnsinnn oder? Ich habe immer das Gefühl ab Oktober beginnt das Jahr zu rasen..... die letzten drei Monate sind wie nichts vorbei.

17.11.2011

November Farbkleks #17

Dieser graue Tag schreit ja richtig nach Farbe und darum zeige ich Euch ein "brennendes" Feld:

Eine Wiese voller Mohnblumen aus'm Juni. Total schön! Das Feld liegt oberhalb unseres Dorfes, weithin sichtbar. Und so sah es aus der Ferne so ein bisschen aus, als wenn da ein Feld in Flammen steht.

12.11.2011

November Farbkleks #12

Im Sommer schmückt dieser Kugelbrunnen unseren Gartenteich. Hier fotografiert an einen der letzten warmen Tagen, jetzt ist er bereits eingemottet und träumt vom Sommer ;).

09.11.2011

November Farbkleks #9


Impressionen von einem Waldspaziergang.

08.11.2011

November Farbkleks #8

Dieser Miniquilt aus dem ALQS6 ist mein Novemberfarbkleks Nr.8.
Ist der nicht toll? Bestickt und gequiltet hat ihn Margaret und ich hatte das Superglück für dieses Prachtstück ausgewählt zu werden!
Bei dem ALQS6 hat jede Teilnehmerin einen Miniquilt genäht und den fertigen Quilt auf dem ALQS-Blog gepostet. Aus allen geposteten Quilts hat man seine Favoritenliste von 10-12 Quilts erstellt und aus dieser hat dann die Swap-Mom einen Quilt ausgewählt. Dieser war übrigens mein Top-Favorit!
Den Miniquilt, den ich genäht habe, wird Cathy bekommen. Ich hoffe, sie ist genauso begeistert wie ich (er ist noch unterwegs).
This little quilt from the ALQS6 is my "Novemberfarbkleks" No.8.
Isn't it great? Embroidered and quilted from Margaret and I was the lucky which got him!
At the ALQS6 every participant had sewn a small quilt and posted it on the ALQS-Blog. From all posted Quilts you have created a list of your favorite quilts (10-12). From this list the Swap-Mom picked the one you would get. By the way, this was my top favorite!
The quilt which I have sewn, will go to Cathy. I hope, she will be as happy as I am (it hasn't still arrivedl).
Hier noch zwei Detailfotos von Margarets fantastischem Teil:

06.11.2011

November Farbkleks # 6

Der heutige Farbkleks zeigt eine der letzten Weintrauben an unserer Hauswand. Sie waren dieses Jahr besonders süß und sehr, sehr lecker! Mmmmmmmh.

05.11.2011

November Farbkleks #5

Diese Fahnen wehen vor der Niederburg in Manderscheid. Das liegt in der Vulkaneifel, in der Nähe der Maare, wo wir im Sommer ein Stück den Lieserpfad gewandert sind. Wunderschönes Fleckchen Erde! In der Burganlage konnten wir dann noch eine Vorführung des Falkners genießen, bis uns ein Gewitterregen fluchtartig vertrieb.
Diese zwei Gesellen haben wir bewundert, sind sie nicht schön?

03.11.2011

November Farbkleks #2

Gestern gab es hier ja keinen Farbkleks (schaffe es nicht jeden Tag bzw. habe nicht genug Fotos ;)), aber heute wird dafür ganz schön geklammert ;):

Bei Sonne sieht irgendwie alles schön aus, sogar die alltäglichsten Dinge und Tätigkeiten, oder?

02.11.2011

Bloggers Quilt Festival: Fall 2011

Schon zum dritten Mal mache ich bei Amys Bloggers Quilt Festival mit. Es ist immer wieder schön, sich all die tollen Quilts anzuschauen.
Meine Wahl fiel diesmal auf diesen Quilt, der 2009 aus einem Swap unserer Quiltgruppe entstanden ist. Jede Teilnehmerin hat sich einen Farbwunsch überlegt und nähte dann 9 mal aus den Farbwünschen den gleichen Block. Ich hatte mich für schwarz-weiß entschieden.
Aus den wunderbaren Blöcken habe ich einen Wandquilt genäht. Die Zwischenstreifen sind aus Filz, die Kreise und die farbigen Streifen sind aus selbstgefärbten Stoffen von Heike.
So ist ein richtiger Freundschaftsquilt entstanden. Gequiltet mit der Nähmaschine.

For the third time I take part in Amys Blogger Quilt Festival. It is always wondervoll to have a look at all these incredible quilts and read their stories.
This time I choose a quilt which grew out in 2009 from a swap of our lokal quilt group:

Each participant had chosen two colour. From all the picked colour each has sewn a block 9 times with a self selected pattern (this was secret)
My received black-and-white-blocks (my favorite colours) I combined to a wall hanging. For the sashing I have taken a piece of deko felt. I got this felt a few years ago got as a gift, a gigantic piece in which the small circles are already cut out. I deposited them with the selfcoloured fabric from Heike and machinequilted it.
In the coloured border I stitched (with my sewing machine) the name
Quiltbeauty-Swap 2009-2011 and over every block the name of the Quilterin. On the edges I applied coloured circles. 
So I got a wonderfull friendship quilt !
Am Rand sind noch mit der Maschine der Swap und die Namen der Teilnehmerinnen eingestickt.

01.11.2011

November Farbkleks #1

Mein erster Novemberfarbkleks beginnt mit einem Foto von unserem Garagenfenster, aufgenommen schon vor ein paar Tagen im Oktober. Es hängen noch einige schöne Blätter des wilden Weins, jetzt sind sie schon alle abgefallen. Da es die Sonne bis jetzt noch nicht durch den Nebel geschafft hat, ist das Foto heute wirklich ein Farbkleks. Aber ich mag auch die grauen, nebligen Tage ;).
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...