27.11.2011

1. Advents...

...überraschung.
Zu Beginn der Adventszeit gibt es was zum Backen.
Einen Linzer Sternenkuchen. Den hat meine Oma immer gemacht und ich finde ihn total lecker. Am Besten scheckt er, wenn er ein paar Tage durchziehen kann (aber auch frisch gegessen ein Genuss! ;))

Zutaten:
200 g Mehl
1 Teel. Backpulver
100 g Zucker
1 P Vanillezucker
50 g geraspelte Bitterschokolade (ich habe fertige Schokoladenflocken genommen (spart das Raspeln ;)), es schmeckt aber genauso gut mit "normaler" Bitterschokolade oder Blockschokolade. Es macht nichts, wenn die Raspel ganz fein sind.
1 Teel. Zimt
1/2 Teel. gemahlene Nelken
2 Tropfen Bittermandelöl
100g gemahlene Mandeln
1 Ei
125 g Butter

2 Tassen Himbeergelee (scheckt auch gut mit Brombeer- oder Holundergelee)
Rum oder Fruchtlikör etc.
Springform (28 cm)
Backpapier

Alle trockenen Zutaten zusammen vermischen, dann das Bittermandelöl, Ei und weiche Butter (in Stückchen) dazugeben. Alles gut miteinander verkneten (geht am Besten mit den Händen). Eine Rolle formen und abgedeckt 30 min in den Kühlschrank stellen. Springform mit Backpapier auslegen und den Rand einfetten.
Ca. 2/3 des Teiges auf den Boden ausrollen oder drücken.
Das Gelee mit 2 Eßl. Rum oder Fruchtlikör verrühren und auf den Boden streichen.

Aus der Hälfte des restlichen Teiges eine Rolle formen und rundherum einen Rand legen. Mit der Gabel plattdrücken.

Jetzt den übrigen Teig ausrollen und nach Belieben Plätzchen ausstechen. Auf dem Kuchen verteilen.

Ich habe verschiedene Formen genommen, meine Oma immer nur Sterne (daher auch der Name ;)).
Im vorgeheizten Backofen bei ca. 160 Grad C (Umluft) ca. 30 min backen. (Nicht zu dunkel werden lassen!)
Fertig! (Zum Lagern nach dem Auskühlen schön in Alufolie verpacken, damit er nicht trocken wird.)

Man kann aus dem Teig auch prima 2 oder 3 kleine Kuchen in einer Tarte oder Kinderkuchenform backen und hat so ein tolles Geschenk oder Mitbringsel.

Ich wünsche Euch gutes Gelingen und einen wunderbaren stimmungsvollen Advent! Laßt Euch nicht stressen und macht Euch ein paar schöne Stunden. Vielleicht mit Kerzen und einem Buch? Oder mal wieder was mit der Familie spielen? (Soll man ja früher gemacht haben ;)))))))))). Ich seh schon wie meine Familie die Augen rollt, hihi. Aber dann finden sie's doch ganz schön.)

Kommentare:

  1. Liebe Nicole
    Es ist zwar gerade kurz vor 7 Uhr morgens, aber da würde ich glatt mal naschen. Ich speichere mir das Rezept ab. Leider kann ich den heute nicht backen, mir fehlen da die entsprechenden Marmeladen-Gelees.
    Danke fürs Rezept und die Idee.

    einen schönen Adventssonntag für dich und deine Lieben.

    Iris

    AntwortenLöschen
  2. Lecker, schon beim anschauen.
    Liebe Nickels, vielen Dank für das Rezept und Dir und Deinen Lieben einen schönen Advent.
    LG
    Theresa

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nicole,
    das Rezept werde ich mir rausschreiben, das liest sich nämlich sehr lecker und die Idee mit den Sternen oder sonstigen "Weihnachtsformen" statt der Streifen auf dem Linzer Kuchen finde ich sehr schön.
    Ich wünsche dir einen schönen ersten Advent.
    L.G.
    sigisart

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nicole,
    habe gerade dein Rezept entdeckt und musste es sogleich ausdrucken. Den muss ich unbedingt auch einmal backen. Vielen Dank dafür.
    Ich wünsche dir einen schönen 1. Advent.
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  5. Danke fürs leckere Rezept und ich wünsche Dir einen schönen Adventssonntag.
    Grüße Heike

    AntwortenLöschen
  6. Auch dir wünsche ich einen schönen Advent mit vielen persönlichen Ruhe- und Rückzugsoasen! Und vielen Dank für das feine Rezept - habe es mir ausgedruckt und werde es nächstens mal nachbacken! Das sieht ja sooo lecker aus!
    Herzlichst Rita

    AntwortenLöschen
  7. Es sieht nicht nur lecker aus, es IST lecker!
    Ich habe heute ganz spontan deinen leckeren Kuchen gebacken. Mangels Mandeln habe ich Nüsse und mangels Brombeermarmelade Johannisbeergelee genommen. Klasse!

    Vielen Dank für das schöne und leckere Rezept
    lg
    kerstin

    AntwortenLöschen
  8. uhm, sieht total lecker aus, muss ich umbedingt probieren. Vielen Dank für das Rezept ☺
    Liebe Grüße
    Bente

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass Du Dir Zeit für einen netten Kommentar nimmst, ich freue mich sehr darüber!

Thank you very much for your comment!

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...