19.10.2009

Familienzuwachs

Wir haben endlich wieder neuen Familienzuwachs!
Darf ich vorstellen: Balou und Fluffi:
Here are our latest members of the family, Balou and Fluffi:
Vorne liegt Balou und hinten versteckt sich Fluffi.
Es sind zwei 4-Monate alte Brüder. Wenn man die Beiden so sieht kann man es allerdings kaum glauben, Balou hat so ein bisschen was von einem Kartäuser in sich und bei Fluffi muss mal ein Perser oder eine Norwegische Waldkatze oder... oder mitgemischt haben ;). Die Frau Mama ist übrigens ganz schwarz.
In front you see Balou, behind him covers Fluffi. They are two 4-month old brothers. It' s hard to believe when you see them, isnt' it?

Balou ist  der Draufgänger von Beiden, Fluffi eher ein bisschen abwartender (noch macht er seinen Namen keine Ehre....(grins), wir haben dabei aber auch eher an das Fell gedacht als an Harry Potter, hihi).
Of these two Balou is the daredevil, Fluffi is more reserved (he doesn't still lives up his name ;), but actually we thought of his coat not of Harry Potter (lol)).


Wir sind jedenfalls alle hin und weg von den Beiden......
Our whole family fall in love with them!

13.10.2009

And the Winner is......

So, jetzt noch schnell den letzten Namen in die Lostrommel geworfen..... und los gehts!

Das sind Eure Namen:
Here we start, these are your names:




Die kommen jetzt in den Lostopf. Die Glückfee spielt mein Männe, der kann den Namen eh keine Gesichter zuordnen, hihi.......
My husband drews the winner out of the hat.


Und..... the Winner is............



Herzlichen Glückwunsch liebe Karin!!! Die Box wird diese Woche an Dich geschickt, Adresse  habe ich noch von den QF.

Allen anderen danke ich fürs Mitmachen, fürs Verlinken und fürs Mitlesen und hoffe, ihr bleibt mir treu!
Das nächste Blogcandy kommt bestimmt!
Congratulations Karin!  
And to all the ohers I say thank you for joining in , for linking and for reading along. I hope you will stay with me!

05.10.2009

PDF-Datei

Rosefairy war so nett und hat  aus meiner Anleiung eine PDF-Datei erstellt.
Danke liebe Rosefairy!
Die englische Übersetzung bastel ich dann noch selber zusammen ;).

Link ist im Nähbox-Beitrag zu finden.

02.10.2009

Nähbox-Tutorial



Heute gibt es endlich das versprochene Tutorial zu meiner Nähbox. Ich habe sie schon in unzähligen Variationen genäht und man kann die Box natürlich für alles mögliche benutzen, nicht nur für Nähutensilien ;).

Finally, here is the promised Tutorial for my sewingbox. I have sewed them already in countless variations and you can use the box of course for anything, not only for sewing.
Unfortunately, I have no time for a translation, but I will provide a PDF file the next days and then with an English description.
Here is the english Translation.
 


Also, los gehts. Bitte wundert Euch nicht über die verschiedenen Stoffe, ich habe jedesmal Bilder gemacht, aber nicht von jedem Schritt, sodass ich etwas zusammen suchen musste.

Die Maßangaben sind in Inch, man kann diese aber locker abwandeln und natürlich auch in cm nähen. Die Angaben ergeben eine Box von ca. 26 x 17 x 9 cm.

Stoffgröße fürs Top ( ohne Nahtzugaben):



Futter:
10 x 17 '' für Innen,
24 x 2,5 '' für den Steg und
10 x 5 '' für die Tasche.


24 '' langen Endlos-Reißverschluß (Fertigmaß, bitte länger abschneiden, erleichtert das Einziehen des Zippers)

Außerdem Vlies für Boden, Rücken, Deckel und Steg. Ich habe für den Steg und Rücken Thermolan und für den Rest dünnes Vlies genommen.

Schrägband, Rest Satinband für Innentaschenverschluß.

Nähen

Vlies:
Dünnes Vlies (Boden), Thermolan (Rücken) und wieder dünnes Vlies (Deckel) mit großem Zickzackstich Kante an Kante zusammengefügen.


(Jeweils mit 1/4 '' Nahtzugabe):

Top
Boden, Rücken und Deckel zusammennähen. Dabei könnt ihr Eurer Fantasie freien Lauf lassen, jedes Teil kann natürlich auch gepatcht sein. Wer es sich einfach machen will, nimmt ein einziges Stück Stoff (10 x 17 '') ;).

Steg, Tasche und Henkel: Auch diese können natürlich gepatcht sein.



Hier seht ihr Innenfutter, Außenteile, Steg, Stegfutter, Tasche und Henkel (schon verstürzt).


Innenfutter, Vlies und Außenteile übereinanderlegen und quilten. Dabei schauen, dass das Thermolan auf den Rücken ausgerichtet ist.




Kanten abrunden (mit einem Metalldeckel).



Den Henkel verstürzen und von Außen auf den Deckel festnähen.

Innentasche:
Innentasche mit Futter verstürzen.
Dafür Tasche und Futter rechts auf rechts aufeinanderlegen und nur die beiden langen Seiten zusammennähen. Dabei eine Schlaufe oben für den Verschluß mitfassen. Drehen, oben knappkantig absteppen. Auf die Rückseite des Deckels plazieren. So ausrichten, dass die Kante der Innentasche auf die Deckel-Rückenkante trifft. Knappkantig aufsteppen.




Steg:
Reißverschluß teilen.
Vlies, Außenteil, Reißverschluss und Futter miteinander verstürzen: Unten liegt das Vlies, dann, rechten Seite innen, das Außenteil, dann der Reißberschluß (Zähne innen), zum Schluß das Futter, rechte Seite innen. Überzählige Länge des Reißverschlußes überstehen lassen, nicht abschneiden!!!



Drehen, gut ausstreichen. Jetzt erst quilten! Das ist ein bisschen friemelig, da recht lang und schmal.

Den anderen Teil des Reißverschlusses an den Deckel des Außenteiles steppen. Dafür den Reißverschluß auf die linke Seite legen (wichtig!!!), Zähne innen. An den Rundungen gut stecken. An beiden Seiten überzählige Länge überstehen lassen.




An den Boden den Steg annähen. Dafür beide linke Seiten aufeinander legen und absteppen.
Die Box sieht jetzt so aus, hinten ist sie noch nicht geschlossen.



Jetzt den Zipper einziehen und den Steg an beiden Seiten an den Rücken steppen. Auch das ist ein bischen friemelig, gut stecken hilft. Aufpassen, das der Zipper an der anderen Seite nicht wieder rausläuft ;).

Zum Schluß das Schrägband aufsteppen. Ich habe es in zwei Schritten genäht, erst rund um den Boden, dann die Seiten und Deckel zusammen. Das Schrägband einschlagen und auf der anderen Seite mit der Hand annähen. Innen eine Knopf an den Deckel für die Innentasche annähen.

Fertig!


Leider habe ich nicht für alle Schritte Fotos gemacht, ich hoffe es ist trotzdem einigermaßen verständlich. Ich merke jedesmal, wie schwierig es ist eine Anleitung zu schreiben, da viele man Schritte einfach vorraussetzt. Nächste Woche erstelle ich noch eine PDF-Datei.


Und das Gute jetzt zum Schluß, die blaue Box möchte ich an Euch verschenken!

Wer mir bis zum 13. 10. 2009 einen Kommentar schreibt, mich auf seinen Blog verlinkt und mein Leser wird, kommt in den Lostopf. Ich freue mich auf Eure Teilnahme!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...