02.03.2015

Eingeschnappt

oder eher eingedreht?






Ein Dreh zurück.... VOILA!





Es öffnet sich ein kleiner Behälter für Fadenreste, Stoffschnippselchen etc.
Gesehen habe ich ihn bei Marlies, die Ihren bei den Quiltfriends vorgestellt hatte. Die Idee finde ich total klasse und mit Hilfe von zwei alten CD's, Stoff, Plastikband und etwas Tüftelei habe ich mir auch einen genäht. :)
Wer nicht selber rumprobieren möchte, bei Quiltkorb gibt es dazu eine pima Anleitung, das geht sicher schneller und spart Nerven (und Trennerei), grins.



31.01.2015

Mein erster Versuch

Seifenschalen aus Fimo zu basteln, sieht so aus:





Ich habe mir einen 10-er Pack Fimo-Soft bestellt und mit Hilfe eines Rollers und einer einfachen Nudelmaschine losgelegt.
Es war gar nicht soo schwer, aber um tolle Muster hinzu bekommen braucht man..... Übung. (wie bei eigendlich bei allem, außer man ist ein Naturtalent, ;)))))

Das sind übrigens die "Formen", über die ich die Seifenschalen im Ofen gehärtet habe.


Ein Dosendeckel und Gartenkugel aus Keramik. Man kann eigendlich nehmen was einem gefällt, es muss nur Temperaturen bis 110 Grad aushalten. ;))




Jetzt will ich sie noch mit ganz feinem Schleifpapier bearbeiten.
Ob ich es nochmal mache......hm, weiß noch nicht so recht.... eigendlich nähe ich doch lieber, hihi.
Eine super Anleitung für selbstgemachte Schalen aus Fimo und noch viele, viele weitere tolle Tutorials, Tipps und Anregungen zu Fimo findet ihr bei Fantastic!Fimotic! Eine irre Seite!

26.10.2014

Ein Männlein steht im Walde.....



schön oder? ;)

Aber nicht nur im Wald, sondern auch unter der Nähmaschine fanden sich plötzlich gaaanz viele "Glücks"-Pilze!


In die Kleinen passen Mascara, Lippenstift und Co.
Sie bestehen außen und innen aus Wachstuch, verziert mit Borte und Yoyo.



Die großen Schwestern sind ebenfalls aus dem gleichen Material, allerdings statt Yoyo mit einem Häkelbutton geschmückt. In sie passt alles rein, was man so zur "Kultur" braucht. Außerdem schön hoch, für große Flaschen Shampoo, Haarspray, Conditioner etc.







Zu finden sind diese "Glückspilze" garantiert nächstes Wochenende in Appenrod beim Eröffnungs-Hoffest und beim Dampf- und Gattertag im Holz+Technikmuseum in Wissmar.
Vielleicht sehen wir uns ja!



03.08.2014

Gruselig oder Hip?

Ich glaube die Einen findens so und die anderen so ;))))))))))). (Wie so oft im Leben).





Heute Zeige ich Euch eine Tasche und zwei E-Book-Hüllen im Totenkopf-Design.

Die Tasche ist hat eine Boden aus Kunstleder und ist snst innen und außen aus Baumwolle.
Sie blieb nicht lange bei mir und hat schon längst eine neue Liebhaberin gefunden (was mich seeehr gefreut hat)!
Auch die E-Book-Hüllen aus Filz mit Ausziehfunktion werden immer gerne angeschaut.

Mit diesen drei Bildern verabschiede ich mich übrigens in eine (Sommer)-Pause.
Lange hat es keinen neuen Post mehr von mir gegeben, manchmal läuft es im Leben nicht so rund, da werden andere Dinge wichtiger.
Diese Pause kann daher auch ein bisschen länger dauern, ich hoffe aber, dass ich spätestens im Herbst wieder Zeit und Muße habe.
Ich wünsche Euch eine schöne Zeit, genießt das Leben mit Euren Lieben!

14.06.2014

Schuhu!

Ich bin dem Eulenfieber verfallen!
Für viele von Euch vielleicht schon ein alter Hut, bei mir geht erst richtig los, grins. Nachdem ich nämlich endlich die Geheimnisse meiner neuen Stickmaschine erkundet habe (mit vieeel Hilfe von Jutta, Marion und Kerstin ;))) und ich mich jetzt auch alleine was traue (und natürlich das nötige Equipment zusammen habe) kann ich kaum noch aufhören! ;))))))))))))))


Unaufhörlich rattert die Stickmaschine und in den Pausen treibe ich mich auf den Seiten der Stickshops rum (ohje, man hatte mich ja vor der Sucht gewarnt ;))))) (Die Eulen findet Ihr übrigens bei Ginihouse.)

Vor ein paar Tagen wurde ich auch reich beschenkt! (Anläßlich meines schon ein paar Wochen zurückliegenden Geburtstages ;)). Liebe Quiltfreundinnen haben mit mir nochmal gefeiert und mir diese tollen Geschenke mitgebracht:

Leckeres Chutney und süffigen Likör, tolles Stickgarn und süße Webbänder, tolle Wolle für Minisöckchen, eine schicke Kette und ein wunderbares Täschchen!
Außerdem gabs dazu "Eurönchen-Unterstützung" für die neue Stickmaschine ;)).
Wir hatten einen tollen Tag zusammen, schön, dass es Euch gibt!

Cornelia zeigte auch Ihre faszinierenden Bilder von Ihrer Tansania-Reise. Was für eine fantastische Landschaft!
Für jede gab es dann noch ein bisschen Afrikagefühl für daheim, wunderschön!
Vielen, lieben Dank!!!




03.05.2014

Draußen grünt und und blüht es wieder

und der Garten schreit nach täglicher Beschäftigung! ;).
Dem muss ich wohl oder übel doch ab und zu nachkommen, um nicht im Unkraut zu ersticken.
Das merkt man auch daran, dass ich immer weniger zum Bloggen komme :(.
Die Zeit die bleibt, verbringe ich dann mit Nähen.
So habe ich den Mysterie "Licht und Schatten" von Veri fertig bekommen:






Die weißen und schwarzen Flächen sind eng gequiltet, die farbigen Quadrate sind frei gelassen. Aus den gefärbten Stoffen habe ich Dreiecke gefaltet und im Farbverlauf rundum angenäht.


Wieder ein Ufo weniger ;))).

04.04.2014

Nicht meine Lieblingsbeschäftigung

aber trotzdem endlich geschafft! Die drei Lagen meines Round Robin sind endlich geheftet!!! Das Vlies und die Rückseite lagen schon lange bereit, vom Round Robin mal ganz zu schweigen.
Seit drei Jahren wartet er darauf gequiltet zu werden, endlich ist es nun soweit! (Hatte ich schon erwähnt, dass ich das Zusammenheften wirklich h.....? (Trotz Heftpistole ;)))


In der Mitte habe ich schon angefangen, es werden keine besonders komplizierten, aufwändigen Muster werden, sondern nur dezente, um von dem Muster und den schönen Stickereien nicht abzulenken.


Das wird garantiert ein längeres Projekt, ihr werdet also öfters hier davon sehen ;)))

17.03.2014

Mein Name ist....

....Hase und ihr habt mich gefunden!

Direkt von der Nähmaschine weggehoppelt, hatte ich mich im Garten versteckt, aber der sieht noch so trostlos aus, dass ich natürlich gleich entdeckt wurde ;))))))))))).
Auf der Nähmaschine lag ich schon seit Tagen, wegen eines bösen Virus wurde ich aber heute erst fertig.


Ich bin ein Prototyp aus der Familie der Türstopper. Find mich ja total schick mit dem Halstuch und so.
Mein mäkeliges Frauchen hat natürlich totzdem ein paar Verbesseungsvorschläge für meine(n) Nachfolger gefunden, ts ts ts. Naja, gut genug für diesen Blog scheine ich ja zu sein (beleidigt bin).



Ok, sie hat mir gerade zugeflüstert, dass ich auch auf den Ostereiermarkt mitdarf , Juhu! :)))))))))

03.03.2014

Mir ging ein Licht auf...

....und das gleich 50-fach! ;)))
Endlich habe ich es nämlich geschafft Stoff-Lichterketten zu basteln.
Hier eine Kleine mit einer 10-ner LED Lichterkette:


 Und zwei "Große" mit 20-iger LED Lichterkette, in
 Blau-Bunt und

ROSA!

Schwieriger als das Basteln war es jedoch die Ketten ins richtige Licht für' s Foto zu rücken. Sie entwickelten (im wahrsten Sinne des Wortes) doch ein beträchtliches Eigenleben ;)))).
Noch schwieriger ist es das wunderschöne Licht wiederzugeben, welches alle Ketten zeigen.
Einen kleinen Eindruck bekommt man hier:


Die LED-Ketten sind übrigens ideal zum Basteln und Dekorieren, sie werden überhaupt nicht warm und verbrauchen wenig Energie!

28.02.2014

Einen weiteren Korb

bekommt diesmal Sylvia.;))))


Macht sich doch ganz gut in der Zaubernuss, oder?:-D
Aber sicher noch viel schöner an Ihrem Arm oder bei Ihr daheim. Hier noch der Anblick von der anderen Seite:
 

24.02.2014

Schuster, schlechte Schuhe und so

Ihr kennt ja den bekannten Spruch mit dem Schuster und seinen schlechten Schuhen.... ;)
Naja, und genauso kam ich mir vor als ich letztens für einen Trip mit einer Übernachtung keinen vernünftigen Kulturbeutel fand!
Der "Normale" (für Urlaub und so) war viiieeeel zu groß und was anderes gab es in unserem Haushalt nicht. Als packte ich Zahnbürste, Zahnpasta, Hautcreme, Deo, Seife und Bürste (Schminksachen gehen bei mir extra ;))) in so ein einen schäbiges Dingens, etwas zwischen Plastikbeutel und Tupperdose. Uuuuuh!
Da musste doch Abhilfe zu finden sein. Also habe ich nach der Rückkehr eine kleine Kulturtasche genäht. Und da es bestimmt nicht nur mir so geht, auch gleich ein paar mehr, für eine Übernachtung, den Kurztrip, Übernachtungen im Kindergarten, Klassenfahrt, beim Kumpel, Freundin, Oma, Opa etc. etc........
Der Boden ist etwas hochgezogen aus Wachstuch (so kann er auch mal in einer Wasserpfütze stehen), innen ebenfalls komplett aus Wachstuch, mit drei Fächern.







 Und das ist meine! :) (Endlich)



02.02.2014

Die Runden 2 und 3

von Anias Mysterie habe in einem Rutsch genäht. Die Kontraste sind zwar nicht optimal, aber das Ganze wird schön fröhlich!  Dachte ich hätte nun ein bisschen Luft....neee, Rd 4 ist auch schon da. ;)))  Also doch erst mal abspeichern.......:o)


Schaut mal rein, toll, wie unterschiedlich die Tops aussehen!


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...